Dogecoin vs. Shiba Inu: Was ist besser?

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Telegram

Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB) sind die beiden Krypto-Meme-Münzen mit Hundethema, die unter den Top 15 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zu finden sind. Beide Münzen gelten als Meme-Münzen, d.h. sie wurden von beliebten Witzen oder „Memes“ in den sozialen Medien inspiriert und starten normalerweise nicht als Projekte mit großem Nutzen. Allerdings hat sich die Investitionsthese rund um diese Meme-Coins geändert und SHIB und DOGE haben sich zu lohnenswerten Anlageobjekten entwickelt, die man in seinem Portfolio halten kann.

doge vs shiba inu

Was ist Dogecoin (DOGE)?

Der Dogecoin (DOGE) wurde Ende 2013 von den Software-Ingenieuren Billy Marcus und Jackson Palmer als Scherz eingeführt. Ursprünglich wurde Dogecoin geschaffen, um sich über Bitcoin (BTC) lustig zu machen und die Leute zu verspotten, die in Kryptowährungen investieren, ohne sie zu verstehen. Im Jahr 2021 stieß das Projekt dann aber auf großes Interesse. Dogecoin rückte mit Hilfe der sozialen Medien und Elon Musk, der Dogecoin als seine Lieblingskryptowährung bezeichnete, ins Rampenlicht. Dies trieb den DOGE-Kurs im Frühjahr 2021 auf ein Rekordhoch von rund 0,70 US-Dollar. Derzeit wird DOGE zu einem Preis von 0,27 USD pro Token gehandelt, und es sind 132 Milliarden Token im Umlauf, was einer Marktkapitalisierung von 35 Milliarden USD entspricht.

Was ist Shiba Inu (SHIB)?

Der 2020 eingeführte Shiba Inu (SHIB) ist eine Ethereum-basierte (ETH) Alternative zum Dogecoin, die von dem anonymen „Ryoshi“ geschaffen wurde. Shiba Inu verfügt über einen informellen „Burn„-Mechanismus, bei dem 50 % des Token-Angebots an Ethereum-Gründer Vitalik Buterin geschickt wurden. Dieser Meme-Coin erhielt dann Mitte 2021 einige Aufmerksamkeit, als Buterin rund 50 Billionen SHIB für einen indischen Covid-Hilfsfonds spendete, was zu einem Preisrückgang von 38 % führte. Anfang Oktober 2021 erlebte der SHIB-Kurs einen enormen Aufschwung: Er stieg um über 800 % und erreichte am Ende des Monats ein Rekordhoch von über 0,00008 $. Dieser Anstieg war zum Teil darauf zurückzuführen, dass Elon Musk am 4. Oktober 2021 ein Foto von seinem neuen Shiba Inu-Welpen veröffentlichte. Derzeit wird SHIB zu einem Preis von 0,000054 USD pro Token gehandelt, wobei 549 Billionen Token im Umlauf sind, was einer Marktkapitalisierung von insgesamt 31 Milliarden USD entspricht.

Was sind die Gemeinsamkeiten von DOGE und SHIB?

Shiba Inu und Dogecoin haben einige Ähnlichkeiten in Bezug auf ihr Konsensprotokoll und ihre Gemeinschaften.

  • Proof-of-Work (PoW) Konsensprotokoll: Dogecoin basiert auf Litecoin (LTC), einer Alternative zu Bitcoin. Dogecoin basiert daher auf der gleichen Technologie wie Litecoin und Bitcoin und setzt auf das energieintensive PoW-Mining, um mehr Münzen/Tokens zu erzeugen. Shiba Inu basiert auf Ethereum und verwendet daher das gleiche PoW-Konsensprotokoll wie Dogecoin. Es ist jedoch möglich, dass Shiba Inu nach dem Upgrade auf Ethereum 2.0 zum Proof-of-Stake (PoS)-Konsensprotokoll übergeht.
  • Starke Gemeinschaften und Präsenz in den sozialen Medien: Sowohl Dogecoin als auch Shiba Inu werden aufgrund ihrer niedrigen Preise und ihres rekordhohen Engagements in der Community von vielen Kleinanlegern unterstützt. Beide Meme-Coins haben eine starke Präsenz in den sozialen Medien: Dogecoin hat über zwei Millionen Follower und Shiba Inu hat weniger als zwei Millionen Follower auf Twitter. Die Communities dieser Meme Coins ermutigen ihre Mitglieder aktiv dazu, die jeweiligen Token zu sammeln und langfristig HODL zu betreiben. Das rekordhohe Engagement in den sozialen Medien brachte die beiden Meme Coins in den Mainstream und sorgte dafür, dass der Besitz von Kryptowährungen in der Öffentlichkeit als Spaß wahrgenommen wurde. Dies führte dazu, dass mehr Menschen den Communities beitraten und die Token kauften. Die Nutzer/innen sollten jedoch bedenken, dass Meme Coins leicht von Social Media Influencern manipuliert werden können und sehr volatil sind. Daher sollten sie als kurzfristige Investitionen behandelt oder vermieden werden, wenn man ein stabiles Portfolio aufbauen möchte.

Was sind die Unterschiede zwischen DOGE und SHIB?

Die beiden Meme-Münzen mit Hundethema unterscheiden sich noch in der Art der Token, in der Tokenomik und in ihren Funktionen.

  • Tokenomics: Dogecoin verfolgt ein inflationäres Token-Modell, bei dem das Angebot unendlich ist. Jedes Jahr kommt eine feste Anzahl von 5 Milliarden DOGE in Umlauf. Dennoch wird die Inflationsrate im Laufe der Zeit aufgrund der festen Belohnungsrate sinken. Es wird erwartet, dass die Inflationsrate bis 2040 unter die Inflationsrate des US-Dollars fallen wird, was DOGE im Vergleich zu dieser Fiat-Währung deflationär macht. Außerdem befindet sich DOGE derzeit vollständig im Umlauf. Shiba Inu hingegen hat einen festen Vorrat von 1 Quadrillion SHIB, und derzeit sind nur 549 Billionen SHIB im Umlauf. Shiba Inu hat außerdem einen Burning-Mechanismus eingeführt, bei dem jedes Mal, wenn ein Nutzer SHIB kauft, ein Teil der Token über die Transaktionsgebühr verbrannt wird. Je mehr Nutzerinnen und Nutzer SHIB kaufen und nutzen, desto geringer wird das SHIB-Angebot und desto knapper werden die Token.
  • Token-Typ: Auch wenn Dogecoin und Shiba Inu das gleiche PoW-Konsensprotokoll verwenden, sind sie grundsätzlich unterschiedliche Token. Dogecoin ist kein ERC-20-Token und kann nicht für ERC-20-basierte Funktionen verwendet werden. Im Gegensatz dazu ist Shiba Inu ein ERC-20-Token auf der Ethereum-Blockchain. Er ist interoperabel mit anderen ERC-20-Token und kann für alle ERC-20-basierten Smart Contracts, dezentrale Börsen (DEX), Marktplätze und andere Funktionen verwendet werden.
  • Nützlichkeit: Dogecoin wird als Tauschmittel angesehen, das für Peer-to-Peer-Zahlungssysteme verwendet wird. Sein oben erwähntes inflationäres Token-Modell ermöglicht es ihm, eine nutzbare Währung zu sein. Die Grundidee ist, dass die Inflation die DOGE-Investoren dazu ermutigt, die Token zu nutzen, anstatt sie in Wallets anzuhäufen und sie aus dem Verkehr zu ziehen. Diese Idee widerspricht jedoch der Meinung der Community, die ihre Mitglieder auffordert, den Token zu behalten. Außer als Tauschmittel hat der Dogecoin keinen weiteren Nutzen. Er kann nicht zur Erstellung dezentraler Anwendungen (DApps) oder in Smart Contracts verwendet werden. Im Gegensatz dazu ist Shiba Inu ein ERC-20 Token, der auf Ethereum basiert. Das bedeutet, dass er Smart Contracts nutzen und dezentrale Finanzprodukte (DeFi) erstellen kann. So hat Shiba Inu bereits seinen eigenen DEX namens „Shibaswap“ eingeführt und zwei weitere Token namens Dogekiller (LEASH) und BONE zur Verwendung auf seiner Plattform freigegeben. Shiba Inu bietet auch Liquiditätspools und Staking Services an.
Trade Kryptovertraege mit bis zu 100x Hebel

Was ist die Zukunft für Dogecoin und Shiba Inu Coin?

Auf diese beiden Meme-Münzen mit Hundethema kannst du dich freuen:

Dogecoin Zukunft

Im August 2021 gründete Dogecoin die gemeinnützige Dogecoin Foundation neu. Die vorherige Dogecoin Foundation wurde 2014 gegründet, war aber langsam nicht mehr aktiv und wurde schließlich aufgelöst. Die neu gegründete Stiftung hat vier Beraterinnen und Berater: Billy Markus (Dogecoin-Mitbegründer), Max Keller (Dogecoin-Kernentwickler), Jared Birchall (Neuralink-CEO in Vertretung von Elon Musk) und Ethereum-Gründer Vitalik Buterin. Die Stiftung wurde neu gegründet, um das Dogecoin-Ökosystem zu unterstützen, Dogecoin-Entwickler zu fördern und die Nutzung der Dogecoin-Blockchain zu unterstützen. Die Stiftung plant, eine Roadmap zu erstellen, die Verwaltung zu übernehmen und über die Zukunft von Dogecoin zu entscheiden. Die Nutzer/innen können also mit neuen Projektankündigungen für Dogecoin rechnen, die seinen Wert steigern können.

Shiba Inu Zukunft

Shiba Inu ist vor kurzem in den Markt für nicht-fungible Token (NFT) eingestiegen. Es startete sein erstes NFT-Projekt namens Shiboshis im Oktober2021 und stellte das NFT-Projekt mit Shibaswap vor. Derzeit haben Shiboshis einen Mindestpreis von 1,49 ETH, wobei zwei der Spitzenverkäufe jeweils 50 ETH wert sind. Shiba Inu könnte mit seinem Künstler-Inkubator-Programm auch mehr NFT-Projekte veröffentlichen, was das Wachstum der Plattform weiter fördern könnte. Es gibt auch Neuigkeiten über die Entwicklung einer Layer-2-Lösung für Shiba Inu mit dem Namen „Shibarium“, die auf der Ethereum-Blockchain aufsetzen wird. Die Einführung dieser Layer-2-Lösung wird die Transaktionsgebühren senken und den Shiba Inu-Nutzern helfen, die rekordhohen Gasgebühren zu vermeiden, die die Ethereum-Blockchain weiterhin plagen. Mit niedrigeren Gebühren werden mehr Nutzer/innen am Shiba Inu-Ökosystem teilnehmen und die Community weiter wachsen lassen.

Gibt es andere Kryptowährungen mit dem Thema Hund?

Es gibt noch viele andere Kryptowährungen mit Hundethemen, wie Baby Doge Coin (BABYDOGE) und Akita Inu (AKITA). Baby Doge Coin und Akita Inu sind nicht so beliebt wie Dogecoin und Shiba Inu und liegen außerhalb der Top 100 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Trotzdem haben sie nach dem Erfolg von Dogecoin und Shiba Inu einen Preisschub erhalten.

Was ist die Baby Doge Münze?

Baby Doge Coin wurde von der Dogecoin-Gemeinschaft als Alternative zum Dogecoin geschaffen, die schnellere Transaktionsgeschwindigkeiten bietet und ein deflationäres Token-Modell verwendet. Derzeit wird BABYDOGE zu einem Preis von 0,00000000324 US-Dollar pro Token gehandelt und verfügt über einen Bestand von 178 Billiarden Token, was einer Marktkapitalisierung von 577 Millionen US-Dollar entspricht.

Was ist die Akita Inu Münze?

Akita Inu Coin ist eine Alternative zu Shiba Inu, aber mit einem anderen Tokenomics-Modell. Es handelt sich ebenfalls um ein vollständig dezentralisiertes, gemeinschaftsgesteuertes Netzwerk ohne offizielle Gründer/innen. AKITA wird zu einem Preis von $0,0000037 pro Token gehandelt, wobei die Anzahl der im Umlauf befindlichen Token und die Marktgröße unbekannt sind.

Trade Krypto mit 0 Gebuehren

Fazit

Shiba Inu ist nach Dogecoin die zweite Kryptowährung mit Hundemotiv, die es in die Top 10 der Kryptowährungen weltweit geschafft hat, gemessen an der Marktkapitalisierung. Die beiden Kryptowährungen sind nicht nur von der gleichen Hunderasse inspiriert, sondern auch PoW-basiert und haben starke Gemeinschaften mit rekordhohem Engagement in den sozialen Medien. Allerdings gibt es auch einige Unterschiede in Bezug auf Tokenomics, Token-Typ und Nutzen. Beide Projekte haben außerdem weitere Pläne, die mehr Nutzer/innen auf ihre Plattformen locken könnten. Dogecoin hat zum Beispiel vor kurzem seine Dogecoin Foundation neu gegründet, um die Nutzung seiner Blockchain zu fördern, während Shiba Inu eine Layer-2-Lösung plant, die die Gasgebühren senken soll. Der Erfolg dieser Kryptowährungen hat zu einem Krypto-Wahn geführt, bei dem andere Kryptowährungen mit Hundethemen wie Baby Doge Coin und Akita Inu Coin einen enormen Preisanstieg erleben. Nutzer/innen, die in solche Kryptowährungen investieren wollen, sollten ihre eigenen Recherchen anstellen, um unnötige Verluste zu vermeiden. Außerdem sollten sie bedenken, dass die Welt der Kryptowährungen noch relativ neu ist und Abzocke und andere Betrügereien immer noch sehr verbreitet sind.

 


Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter support@phemex.zendesk.com
Immer und überall traden: iOS | Android
Phemex | Break Through, Break Free