Notice: Undefined index: Features in /data/phemex/wp/wp-content/themes/knowall/header.php on line 1412
combobox arrow
Phemex Blog
Phemex Krypto Blog: Erfahren Sie die neuesten Nachrichten, Updates und Brancheneinblicke zu Bitcoin-Futures, Bitcoin-Handel, Krypto-Derivaten und relevanter Blockchain-Technologie.

Short-Squeeze: Was ist das? Und wie kann man einen Bitcoin Short-Squeeze vorhersagen?

Zusammenfassung

  • Was ist ein Short Squeeze? Aufgrund einer plötzlichen Marktbewegung müssen Leerverkäufer einen Vermögenswert massenhaft zurückkaufen, wodurch eine Dynamik entsteht, die sich selbst verstärkt und den Preis immer weiter nach oben treibt. Dadurch werden die Leerverkäufer aus dem Markt gedrängt, und das in der Regel mit Verlusten.
  • Ein Short-Squeeze zwingt die Leerverkäufer, sich wieder in einen Vermögenswert einzukaufen. Dies treibt den Kurs nach oben und drängt so weitere Leerverkäufer aus dem Markt. Ein Short-Squeeze kann auch auftreten, wenn es zu einer Unterbrechung des Angebots oder einer übermäßigen Nachfrage nach einem Vermögenswert kommt, weil viele Leerverkäufer ihre Positionen auflösen müssen.

short-squeeze

Eines der am häufigsten verwendeten Wörter in der Welt des Tradings ist “Risiko”. Wetten auf die Wertentwicklung eines Vermögenswerts sind bis zu einem gewissen Grad mit Risiken verbunden, aber mit dem richtigen Wissen können erfahrene Trader unabhängig von den Marktbedingungen erfolgreich sein. Das Leerverkaufen ist eine Wette auf den Wertverlust eines Vermögenswerts. Dabei wird der Vermögenswert geliehen und verkauft, um ihn dann zu einem niedrigeren Preis wieder zu kaufen und zurückzugeben. Die verbleibende Summe nach Zinsen und Gebühren ist der Gewinn.

 

Was sind Leerverkäufe?

Leerverkäufe sind gängige Praxis und halten sowohl Investoren als auch Unternehmen auf Trab. Es lohnt sich nur, eine Anlage zu halten, wenn man weiß, dass sie später wieder verkauft werden kann. Wenn ein Vermögenswert überbewertet erscheint, werden Trader ihn leerverkaufen. GameStop war vor kurzem das Unternehmen mit den meisten Leerverkäufen im S&P 500, was in erster Linie auf die weit verbreitete Meinung zurückzuführen war, dass das Unternehmen die Abkehr vom Einzelhandelsgeschäft während der Zeit des Coronavirus nicht überleben würde.

Leerverkäufe auf den Kryptomärkten

Dies gilt auch für Kryptowährungen. Die Stimmung rund um Privacy Token ist eher düster, da die Regulierungsbehörden die Know-your-Customer-Anforderungen verschärfen und anonyme Transaktionen verbieten. Die Anzahl der Short-Positionen bei Monero, dem wohl bekanntesten Privacy Coin im Blockchain-Bereich, steigt seit Mitte 2020 an. Laut Datamish gibt es derzeit mehr als dreimal so viele Short- wie Long-Positionen, die meisten davon ungesichert.

Wenn der Markt jedoch nicht der Vorhersage der Trader folgt und der Vermögenswert stattdessen im Wert steigt, kaufen die Händler in einem Rausch nach, um ihre Verluste zu minimieren. In den meisten Fällen, insbesondere bei Kryptowährungen, ist es viel einfacher, einen Vermögenswert mithilfe eines Derivatkontrakts leer zu verkaufen. Und da einige von ihnen ein Ablaufdatum haben, sind Trader mitunter gezwungen, schnell zu reagieren.

Trade Krypto mit 0 Gebuehren

Was ist ein Short-Squeeze?

Während einer plötzlichen Marktbewegung kaufen sich Leerverkäufer massenhaft in einen Vermögenswert ein, wodurch eine Dynamik entsteht, die sich selbst verstärkt und den Preis damit immer weiter nach oben treibt. Dadurch werden die Leerverkäufer aus dem Markt gedrängt, und das in der Regel mit Verlusten. Nachdem die GameStop-Aktie auf etwa 6 % ihres Allzeithochs gefallen war, begann sie ab September 2020 in einem Short-Squeeze zu steigen und wuchs in den nächsten Monaten um das Zehnfache. Der Short-Squeeze ist sehr wirkungsvoll. Im Jahr 2008 ließ ein Short-Squeeze die Volkswagen-Aktie in nur zwei Tagen um das Fünffache steigen und machte sie kurzzeitig zum wertvollsten Unternehmen der Welt.

Ein Short-Squeeze kommt schnell, ohne Vorwarnung und macht keine Gefangenen. Bei einer Leerverkaufsquote von 18 % hat der 400-prozentige Anstieg von Tesla Ende 2019 bis Anfang 2020 Leerverkäufer insgesamt über 8 Mrd. $ gekostet. Der Abschwung im März spülte ihnen jedoch innerhalb weniger Tage 50 Mrd. USD in die Taschen zurück. Das ist eine gefährliche Situation, und es erfordert sowohl Wissen als auch Erfahrung, um mit einem Short-Squeeze gut umzugehen. Wenn Sie dies lesen, haben Sie es bereits bis zur Hälfte gemeistert.

Ist ein Short-Squeeze gut oder schlecht?

Unabhängig davon, wie sicher sich ein Trader ist, dass ein Vermögenswert an Wert verlieren wird, kann eine Short-Position schnell durch etwas so Einfaches wie eine Produktankündigung des Unternehmens oder eine andere positive Meldung zunichte gemacht werden. Auch wenn diese Preisänderungen nur vorübergehend sind, können sie zu schweren Verlusten und sogar zur vollständigen Liquidation führen, wenn sie nicht kontrolliert werden.

Wie kommt es zu einem Short-Squeeze?

Ein Short-Squeeze zwingt Leerverkäufer, den Vermögenswert zurückzukaufen. Dies treibt den Kurs in die Höhe und zwingt weitere Leerverkäufer zum Rückkauf. Ein Short-Squeeze kann auch auftreten, wenn es zu einer Unterbrechung des Angebots oder einem Nachfrageüberhang bei einem Vermögenswert kommt, z.B. weil Leerverkäufer ihre Positionen auflösen.

Auf der falschen Seite eines Short-Squeeze erwischt zu werden, kann verheerend sein. Eine gute Möglichkeit, dies zu vermeiden, besteht darin, alle Short-Positionen mit harten Stopps zu versehen. So können Sie Ihr Kapital vor plötzlichen Marktbewegungen in beide Richtungen schützen.

Wie kann man einen Short-Squeeze vorhersagen?

Es ist praktisch unmöglich, einen Short-Squeeze immer genau vorherzusagen. Aber durch die Beobachtung von stark geshorteten Vermögenswerten können Trader schnell reagieren, wenn ein solcher auftritt. In solchen Szenarien können Vermögenswerte auch wie Momentum-Assets gehandelt werden, aber aufgrund des hochvolatilen Umfelds ist es unerlässlich, klein anzufangen.

Prozentualer Anteil der Leerverkäufe

Die erste Kennzahl, die es zu beachten gilt, ist der prozentuale Anteil der Leerverkäufe eines Vermögenswerts (short interest percentage), der die Anzahl der Leerverkäufe im Verhältnis zur Gesamtanzahl der ausgegebenen Vermögenswerte angibt. Er wird als Prozentsatz ausgedrückt, und je höher sein Wert ist, desto stärker werden die Leerverkäufer während eines Squeeze konkurrieren. Ein plötzlicher Anstieg oder Rückgang des prozentualen Anteils der Leerverkäufe kann sehr aufschlussreich sein. Selbst ein Anstieg um 10 % bedeutet, dass ein Zehntel des Marktes Leerverkäufe getätigt hat, was ein vernünftiges Signal für weitere Untersuchungen ist.

Bullische Anleger betrachten hohe Leerverkäufe als Gelegenheit, aus der plötzlichen Trendwende Geld zu machen. Während eines Squeeze verringern Leerverkäufer das Angebot, indem sie sich bemühen, ihre geliehenen Vermögenswerte zurückzukaufen. Da Short-Squeezes tendenziell häufiger bei Titeln mit geringerer Marktkapitalisierung auftreten, kann in solchen Situationen schnell ein Angebotsengpass entstehen.

Wie berechnet man die Leerverkaufsquote?

Anhand der Leerverkaufsquote (short interest ratio) kann die Marktstimmung verfolgt werden, indem beobachtet wird, wann der Wert außerhalb seines üblichen Bereichs liegt. Sie wird berechnet, indem die Anzahl getätigter Leerverkäufe durch das durchschnittliche Tagesvolumen des betreffenden Vermögenswerts geteilt wird. Wenn diese Kennzahl im unteren Bereich der Spanne liegt, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass ein Vermögenswert überbewertet ist oder dass sich Leerverkäufer aufgrund der Preisstabilität zurückziehen.

Ein Anstieg in den oberen Bereich der Spanne bedeutet im Allgemeinen, dass die Anleger bärisch eingestellt sind. Sehr hohe Werte können dagegen auf einen bevorstehenden Short Squeeze hindeuten. Dies kann spekulative Anleger dazu veranlassen, noch mehr von dem Vermögenswert zu kaufen, was den Preis noch weiter in die Höhe treibt.

Trade Kryptovertraege mit bis zu 100x Hebel

Ist der Short-Squeeze profitabel?

Antizyklische Investoren, d. h. Anleger, die entgegen der allgemeinen Marktstimmung handeln, kaufen regelmäßig Vermögenswerte mit hohem Short-Anteil, um von potenziellen Short-Squeezes zu profitieren. Die Gewinnmitnahme während eines Squeeze ist zwar sehr verlockend, birgt aber auch Risiken. Vielleicht haben die Leerverkäufer den Wert des Vermögenswerts vernünftig eingeschätzt, und der plötzliche Preisanstieg ist nur von kurzer Dauer.

Aktive Trader beobachten regelmäßig stark geshortete Vermögenswerte, um genau dann einzusteigen, wenn der Squeeze beginnt. Es gibt zwar zahllose Beispiele für Vermögenswerte, bei denen es nach einem hohen Short-Anteil zu einem Short-Squeeze kam, aber es gibt auch Vermögenswerte mit hohem Short-Anteil, die immer weiter an Wert verlieren.

Hohe Leerverkäufe führen nicht zwangsläufig zu einem Short-Squeeze, sondern sind in der Regel nur ein Zeichen dafür, dass ein großer Teil des Marktes der Meinung ist, der Vermögenswert sei überbewertet. Es ist wahrscheinlich keine gute Idee, allein aufgrund der Leerverkäufe in solche Werte zu investieren, zumal ein großer Teil des Marktes davon ausgeht, dass sie an Wert verlieren werden. In Kombination mit den Signalen anderer Indikatoren kann der Handel mit Vermögenswerten mit hohem Leerverkaufsanteil jedoch äußerst profitabel sein.

Nehmen wir zum Beispiel einen Vermögenswert mit einem Leerverkaufsanteil von 20 % und einer Leerverkaufsquote (“Days to Cover”) von fünf. Das bedeutet, dass Leerverkäufer fünf Tage brauchen, um alle ihre verkauften Wertpapiere zurückzukaufen. In einem Szenario, in dem eine plötzliche Produkteinführung oder eine Nachrichtenmeldung den Preis des Vermögenswerts in die Höhe treibt, müssten viele der Leerverkäufer ihre Positionen auflösen, wobei diejenigen, die am stärksten geshortet haben, am härtesten getroffen werden.

Short-Squeeze versus Long-Squeeze

Ähnlich verhält es sich bei einem “Long Squeeze”, wenn der Wert eines Vermögenswerts plötzlich sinkt, was zu einem größeren Verkaufsdruck führt und die Long-Positionen aus dem Markt drängt, um ihre Investitionen zu schützen. Der Long-Squeeze ist zwar bei weitem nicht so populär wie der Short-Squeeze, doch ist er auf kleineren, weniger liquiden Märkten, auf denen entschlossene und panische Anleger eine höhere Volatilität erzeugen, weitaus häufiger anzutreffen.

Denn während ein Short-Squeeze die Leerverkäufer zur Liquidation zwingt, muss ein Long-Squeeze eine ausreichende Panik auslösen, damit die Inhaber von Long-Positionen mit ihren Verkäufen beginnen. Für Verkäufe gibt es keine fundamentale Grundlage, und sie können sowohl sehr kurz als auch sehr lang ausfallen, je nach den verschiedenen Bedingungen. Wenn der Preis zu tief fällt, treiben kurzfristige Anleger die Preise in der Regel wieder nach oben, nachdem sie das Signal “überverkauft” erhalten haben.

Wenn es um Liquidität geht, ist es wichtig, technische Kennzahlen wie Angebot und Nachfrage im Auge zu behalten. Aggressiv wachsende Aktien sind im Allgemeinen anfälliger für Long-Squeezes, insbesondere wenn das Volumen sehr hoch ist. Der beste Weg, mit solchen Engpässen umzugehen, ist es, sich auf Investitionen in Value-Vermögenswerte zu konzentrieren. Unterbewertete Assets erholen sich in der Regel wieder, es sei denn, es gab einen fundamentalen Grund für den Ausverkauf.

Verwenden Sie automatisierte Handelssysteme, um einen Short-Squeeze zu traden

Mit dem Aufkommen automatisierter Handelssysteme können Bots schnell in Märkte mit geringer Liquidität einsteigen und sowohl Long- als auch Short-Squeezes gewinnbringend ausnutzen. Große Akteure können einen Vermögenswert mit begrenzter Marktkapitalisierung leicht manipulieren und einen Kaskadeneffekt auslösen, der den Preis in beide Richtungen treibt.

 

Short-Squeezes auf dem Kryptomarkt

Im Juni letzten Jahres überraschte Bitcoin den Markt mit einem Sprung von unter 9.500 Dollar auf ein 4-Monats-Hoch von fast 10.400 Dollar an nur einem Tag. Dies löste die höchste Anzahl von Liquidationen an der BitMEX seit Oktober 2019 aus – im Wert von sage und schreibe 133 Millionen Dollar. Bitcoin-Shorts im Wert von über 430 Millionen Dollar wurden auf allen Plattformen in weniger als 24 Stunden liquidiert, wobei die meisten davon in der Stunde, nachdem Bitcoin die 10.000-Dollar-Marke überschritten hatte, stattfanden.

Wie kommt es zu einem Short-Squeeze auf dem Kryptomarkt?

Short-Squeezes treten auf, wenn Händler bei vorübergehender Angebotsknappheit einen Nachfrageschub erzwingen. Dies kann die Volatilität in Märkten mit geringer Liquidität deutlich erhöhen, und je größer das Interesse an Leerverkäufen ist, desto einfacher ist es, Leerverkäufer aus dem Markt zu drängen.

Abgesehen davon kann es auf jedem Finanzmarkt zu Leerverkäufen kommen, auch bei liquideren Anlagen mit großer Marktkapitalisierung. Bitcoin hat zwar nicht die beste Liquidität, insbesondere im Vergleich zu traditionellen Aktien und Anteilen, aber der jüngste Anstieg von BTC auf etwa 40.000 Dollar hat die Marktkapitalisierung von Bitcoin auf über 1 Billion Dollar ansteigen lassen.

Wie oft kommt es zu einem Short-Squeeze?

An den Kryptowährungsmärkten kommt es häufig zu Short-Squeezes, vor allem an den Bitcoin-Märkten. Einige Bitcoin-Derivatemärkte verwenden Positionen mit hoher Hebelwirkung, die selbst bei relativ geringen Preisbewegungen liquidiert werden können. Auf so volatilen Märkten wie Kryptowährungen lässt sich eine Liquidierung am besten vermeiden, indem man die Höhe des eingesetzten Hebels steuert und bessere Risikomanagementstrategien anwendet.

Fazit

Short-Squeezes sind also nichts, was man fürchten muss, es sei denn, man tätigt Leerverkäufe aus spekulativen Gründen. Mit den richtigen Signalen von verschiedenen Indikatoren und Oszillatoren, kombiniert mit einem Einblick in den Zustand des fraglichen Vermögenswerts, ist ein Short-Squeeze nichts anderes als eine Gelegenheit zu profitieren, solange man auf der richtigen Seite steht.


Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter support@phemex.zendesk.com.
Folgen Sie unserem offizellen Instagram-Account um über unsere neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.
Werden Sie Teil unserer Community auf Telegram, um sich mit uns und anderen Phemex-Tradern auszutauschen.
Phemex | Break Through, Break Free