Notice: Undefined index: Features in /data/phemex/wp/wp-content/themes/knowall/header.php on line 1412
combobox arrow
Phemex Blog
Phemex Krypto Blog: Erfahren Sie die neuesten Nachrichten, Updates und Brancheneinblicke zu Bitcoin-Futures, Bitcoin-Handel, Krypto-Derivaten und relevanter Blockchain-Technologie.

Krypto-Swing-Trading: Was sind die besten Indikatoren für Swing Trading?

Zusammenfassung

    • Was ist Swing-Trading: Swing-Trading ist ein Ansatz, bei dem mehrere Indikatoren verwendet werden, um Trades über mehrere Tage oder Wochen durchzuführen. Swing-Trading eignet sich in der Regel am besten für Händler, die nicht die Zeit und den Fokus aufbringen wollen, die für Day-Trading erforderlich sind.
    • Fundamentale Analyse und technische Analyse sind zwei Methoden, die Swing-Trader einsetzen, um Gelegenheiten für solche Trades zu erkennen.
    • Die Gleitenden Durchschnitte, der RSI (Relative-Stärke-Indikator) und die Volumenindikatoren sind einige der technischen Indikatoren, die für das Swing-Trading verwendet werden.

swing trading bitcoin

Was ist Swing-Trading?

Swing-Trading ist ein Ansatz, bei dem mehrere Indikatoren verwendet werden, um Handelspositionen über mehrere Tage oder Wochen zu etablieren. Ein Swing-Trader nutzt entweder die Fundamentalanalyse oder die technische Analyse, um Anhaltspunkte und Signale zu erkennen, die die Richtung und Länge eines potenziellen Kursschwungs anzeigen. Der Händler eröffnet dann eine entsprechende Position und wartet geduldig, bis die Bewegung eintritt.

Swing-Trading vs. Day-Trading: Was ist besser?

Swing-Trading eignet sich in der Regel am besten für Händler, die nicht die Zeit und den Fokus aufbringen wollen, die für das Day-Trading erforderlich sind. Bei letzterem werden die Charts ganztägig auf der Suche nach profitablen kurzfristigen Marktbewegungen analysiert. Ein Daytrader eröffnet und schließt seine Trades innerhalb eines Tages, um ein Engagement über die Nacht hinweg zu vermeiden.

Dagegen kann es Tage oder sogar Wochen dauern, bis eine von einem Swing Trader identifizierte Marktbewegung eintritt. Dies ist eines der charakteristischen Merkmale des Swing-Tradings. Während ein Swingtrader versucht, kurz- bis mittelfristig (über Tage oder Wochen) Gewinne zu erzielen, hält ein Daytrader eine Position nur für einige Stunden oder weniger. Zusammengefasst ist Swing-Trading ein Ansatz, der weniger Aktivität erfordert, der aber genauso lukrativ sein kann wie andere Tradingansätze.

Swing Trading vs. Buy and Hodl: Was ist besser?

Der Kauf und das Halten einer Kryptowährung ist eine langfristige Investitionsstrategie, die Geduld und Vertrauen in den inneren Wert eines Projekts erfordert. Obwohl es Tage dauern kann, bis die Vorhersage eines Swing-Traders eintritt, wird er seine Position beibehalten, bis er Recht behält oder auch nicht, ohne aber den langfristigen inhärenten Wert einer Kryptowährung zu berücksichtigen.

Beide Arten von Händlern müssen diszipliniert sein, sich ruhig verhalten und ihrer Analyse vertrauen, auch wenn die Preise kurzfristig schwanken. Im Vergleich zum Day-Trading haben diese beiden Strategien weiter gesteckte Ziele, sind aber auch mit Risiken über Nacht verbunden. Dennoch sind sie für neue Händler in der Regel viel weniger stressig, da sie nicht so viel aktive Überwachung und ständige Ausführung von Trades erfordern.

Wie kann man mit Bitcoin Swing-Trading betreiben?

Der erste Schritt, um ein Swing-Trader zu werden, ist das Erlernen der Marktanalyse. Wie bei allen anderen Handelsstrategien erfordert dies einige Zeit und Hingabe. Ein Trader muss die Analyse von Charts und Mustern beherrschen, um Kryptowährungen mit einsetzenden Signalen zu erkennen, die auf große bevorstehende Bewegungen hindeuten.

Fundamentale und technische Analyse sind die zwei Methoden, die Trader verwenden, um solche Gelegenheiten zu erkennen.

Swing-Trading mit Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse ist ein Ansatz, der sich auf die Untersuchung von Nachrichten, Ereignissen und anderen mikroökonomischen Faktoren rund um einen Vermögenswert konzentriert. Ein Swing-Trader, der sich für Ethereum interessiert, würde zum Beispiel ständig alle Nachrichten im Zusammenhang mit diesem Projekt verfolgen. Die jüngsten Fortschritte von Ethereum in Bezug auf die Einführung eines neuen Proof-of-Stake-Konsensprotokolls sind ein perfektes Beispiel für ein handlungsrelevantes Signal. Viele würden argumentieren, dass der Preis von ETH angesichts einer solchen Verbesserung wahrscheinlich steigen wird. Insgesamt erfordert die Fundamentalanalyse, dass ein Händler mit der Struktur, den Innovationen und den Neuigkeiten eines Projekts sehr gut vertraut ist. Je mehr Wissen man über einen Vermögenswert hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass man künftige Bewegungen korrekt vorhersagen kann.

Swing-Trading mit technischer Analyse

Technische Analysten hingegen interessieren sich nur für handlungsrelevante Signale in Bezug auf den Preis eines Vermögenswerts. Mit anderen Worten: Sie kümmern sich nicht um die Struktur eines Projekts, das Management oder andere mikro- und makroökonomische Faktoren. Bei der technischen Analyse geht es ausschließlich um die Beobachtung von Charts und Indikatoren, die Anhaltspunkte für die Kursentwicklung liefern. Obwohl ein Swing-Trader beide Ansätze zur Bewertung eines Vermögenswerts verwenden kann, verlassen sich die meisten Swing-Trader in erster Linie auf die technische Analyse.

Drei nützliche technische Indikatoren für das Swing-Trading

Nachfolgend finden Sie einige hervorragende technische Indikatoren, die zur Bestimmung potenzieller künftiger Kursbewegungen verwendet werden.

Gleitende Durchschnitte

Dieser technische Indikator untersucht die Kursentwicklung eines Vermögenswerts über einen bestimmten Zeitraum, um die durchschnittliche Preisbewegung im Laufe der Zeit anzuzeigen. Auf einem Diagramm wird ein gleitender Durchschnitt bzw. Moving Average (MA) durch eine einzelne geglättete Linie dargestellt, welche nicht alle durch zufällige Preisschwankungen verursachten Ausschläge widerspiegelt. Die gängigsten gleitenden Durchschnitte sind der 200-Tage-, der 100-Tage- und der 50-Tage-Durchschnitt. Die Kombination mehrerer gleitender Durchschnitte kann oft auf bevorstehende Schwankungen oder große Preisänderungen hinweisen. Wenn beispielsweise die 50- und 200-Tage-MAs von Bitcoin über einen längeren Zeitraum hinweg stetig und eng beieinander liegen, dann aber plötzlich der 50-Tage-MA fällt und dabei den 200-Tage-MA kreuzt, kann der Punkt, an dem sich die beiden Linien treffen, als Signal betrachtet werden. In diesem Fall, wenn der kurzfristige MA unter den langfristigen Durchschnitt fällt, wird eine Abwärtsbewegung signalisiert. Ebenso würde ein Signal entstehen, das eine Aufwärtsbewegung ankündigt, wenn der kurzfristige Durchschnitt den langfristigen Durchschnitt überschreitet.

Indikator der relativen Stärke

Marktbewegungen sind durch Kauf- und Verkaufszyklen gekennzeichnet. Der Relative-Stärke-Indikator (RSI) zeigt an, wann der Markt überkauft oder überverkauft ist. Wenn ein Markt überkauft ist, erwarten viele, dass er sich abkühlt und sich in die entgegengesetzte Richtung bewegt, oder eben andersherum. In der technischen Analyse ist die Kursdynamik die Geschwindigkeit, mit der der Kurs steigt oder fällt. Da der RSI die Geschwindigkeit und das Ausmaß von Kursbewegungen misst, wird er auch als Momentum-Oszillator eingestuft.

Volumenindikatoren

Volumenindikatoren wie das “On Balance Volume” (OBV) nutzen Volumenbewegungen, um eine Veränderung der Kursrichtung vorherzusagen. Der OBV-Indikator basiert auf dem grundlegenden Konzept, dass der Preis eines Vermögenswerts durch die Kauf- und Verkaufsvolumina sowohl von privaten als auch von institutionellen Händlern bestimmt wird. Während private Händler in Paniksituationen verkaufen, steigen institutionelle Händler in großen Mengen ein. Der Preis kann sich eine Zeit lang stabilisieren, wird aber schließlich als Reaktion auf das hohe Volumen steigen. Wenn der Kurs einen Höhepunkt erreicht hat, stürzen sich private Händler auf den Vermögenswert, in der Hoffnung, im Aufwärtstrend Gewinne zu erzielen, während die institutionellen Händler in größerem Umfang verkaufen, was zu einem Kursrückgang führt. Dieser Indikator kann zusammen mit einem Volumen-Histogramm verwendet werden, um das aktuelle Interesse an einem Vermögenswert zu untersuchen. Wenn eine Linie, die zwei Spitzenwerte auf dem Volumen-Histogramm verbindet, eine schiefe Ebene (entweder nach oben oder nach unten) bildet, ist es wahrscheinlich, dass der Markt in die entsprechende Richtung schwingt.

Trade Krypto mit 0 Gebuehren

Vier beliebte Swing-Trading-Strategien

Um beim Swing-Trading erfolgreich zu sein, braucht man nicht nur die richtigen Instrumente und Indikatoren, sondern auch die richtige Strategie.

Breakout-Strategie

Bei dieser Strategie werden Indikatoren wie Volumendaten und gleitende Durchschnitte verwendet, um ein plötzliches Marktsignal für einen Aufwärtstrend zu ermitteln. Der Händler geht eine Position ein, sobald der Kurs eine wichtige Widerstandsmarke durchbricht, und nutzt den Aufwärtstrend bis zu seinem Höhepunkt. Da der Aufwärtstrend tagelang andauern kann, muss ein Swing-Trader wachsam bleiben, um den besten Zeitpunkt für den Ausstieg zu bestimmen.

Breakdown-Strategie

Bei der Breakdown-Strategie steigt man aus oder eröffnet eine Short-Position, kurz bevor die Kurse fallen. Sie wird auch als Downside Breakout bezeichnet und ist im Wesentlichen das Gegenteil der oben beschriebenen Breakout-Strategie.

Retracement-Strategie

Bei der Retracement-Strategie wird nach Momenten gesucht, in denen der Kurs kurz vor einer vorübergehenden Umkehr steht. Betrachten Sie diese Strategie als einen Trend innerhalb eines Trends. Der RSI ist ein guter Indikator für diese Strategie, da er den Punkt anzeigen kann, an dem die Kurse beginnen, sich umzukehren. Da es sich hierbei um eine vorübergehende Umkehr handelt, müssen Swing-Trader erkennen, wann sie ihre Positionen umdrehen oder aufgeben sollten.

Reversal-Trading

Die Reversal-Trading-Strategie wird angewandt, wenn sich eine Reihe von höheren Hochs und höheren Tiefs in einen Abwärtstrends mit niedrigeren Tiefs und niedrigeren Hochs umkehrt (beziehungsweise andersherum). Auch ein Kurs, der sich unter einen gleitenden Durchschnitt bewegt, kann ein Hinweis darauf sein, dass eine Umkehr bevorsteht.

Wer kann ein Swing Trader werden?

Da Swing-Trading mehr Geduld und weniger Aktivität erfordert, ist er oft für diejenigen geeignet, die nicht ihre gesamte Zeit dem Traden widmen wollen. Da es Wochen dauern kann, bis die vorhergesagten Bewegungen und Trades abgeschlossen sind, kann ein Swing-Trader ohne weiteres gleichzeitig einen Vollzeitjob ausüben. Für jemanden, der einen kurzfristigeren Ansatz bevorzugt, kann Daytrading oder Scalping die bessere Strategie sein. Aufgrund der Volatilität von Kryptowährungen ist es für Swing-Trader unerlässlich, den Markt sorgfältig zu beobachten, bevor sie eine Position eingehen. Es wird voraussichtlich eine beträchtliche Menge an Zeit erfordern, um ausgiebig zu recherchieren, zu üben und sich zu verbessern, bis man schließlich wirklich erfolgreich sein kann.


Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter support@phemex.zendesk.com.
Folgen Sie unserem offizellen Instagram-Account um über unsere neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.
Werden Sie Teil unserer Community auf Telegram, um sich mit uns und anderen Phemex-Tradern auszutauschen.
Phemex | Break Through, Break Free